DM WA 2015 in Raubling

Zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft in Raubling konnte der BSSC mit Rekordbeteiligung an den Start gegen – zwei Schüler A-Mannschaften und eine Mannschaft in der Jugendklasse hatten sich qualifiziert. Die Qualifizierten:

Schüler A
Phillip Gleichner
Alexander Ortler
Julian Kolb
Alina Belau
Timo Gutsch

Louis Flender

Jugend
Paul Schulz
Alexander Engel
Nils Sternberg

Am Samstag, dem 22. August waren zunächst die Jugendlichen dran. Bester BSSCler war hier Paul Schulz mit guten 612 Ringen auf Platz 20. Alexander Engel erreichte nach guter Leistung im zweiten Durchgang und mit 584 Ringen Gesamtergebnis Platz 38, Nils Sternberg als DM-Debütant konnte mit 519 Ringen und dem 60. Platz nicht seine Leistung abrufen. In der Mannschaftswertung reichte das nur für Platz 9, dennoch: der BSSC ist in der Jugendklasse angekommen.

Am Sonntag waren die Schüler an der Reihe, die BSSC-Mannschaft dieser Altersklasse war bei den vergangenen Meisterschaften immer für eine Medaille gut. Diesmal war der BSSC sogar mit zwei Mannschaften qualifiziert, leider war ein Mitglied verhindert, so dass effektiv nur eine Mannschaft und zwei Einzelstarter antraten. Auf diese Weise hätten die DM-Debütanten Alina und Timo ganz befreit aufschießen können, leider blieben beide hinter ihren Möglichkeiten zurück. Alina belegte mit 587 Ringen Platz 28 und Timo mit 557 Ringen den 55. Rang.

Alexander Ortler, ebenfalls das erste mal bei einer Deutschen Meisterschaft dabei, erreichte mit seiner persönlichen Bestleistung von 654 Ringen einen bravourösen 7. Platz und sorgte damit für eine gute Basis hinsichtlich des Mannschaftsergebnisses. Phillip Gleichner und Julian Kolb blieben mit 628 Ringen (Platz 22) bzw. 616 Ringen (Platz 29) unter ihren Möglichkeiten, dennoch reichte es in der Addition für 1898 Ringe und damit Mannschaftssilber. Besser war nur die Mannschaft vom BSC BB Berlin, an der an diesem Tag kein Weg vorbeiführte. Mit Marlene Fernitz und Tobias Weinhardt (beide 680 Ringe) beinhaltete diese Mannschaft die beiden neuen Deutschen Meister in der Einzelwertung. Komplettiert wurde die Mannschaft von Josefine Tischer, ihre 640 Ringen sorgten für ein Gesamtergebnis der Mannschaft von 2000 Ringen. Würde der DSB Deutsche Rekorde in der Schülerklasse führen, hier wäre sicherlich einer gefallen.

Auch wenn an diesem Wochenende vielleicht nicht jeder mit seiner individuellen Leistung zufrieden war, gibt es dennoch zwei Sachverhalte positiv hervorzuheben:

  1. Die Anzahl der DM-Teilnehmer des BSSC hat sich verdoppelt.
  2. Der BSSC konnte zum vierten mal in Folge eine Mannschaftsmedaille im Schülerbereich erringen.

Die komplette Ergebnisliste gibt es hier:

Ergebnisliste

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das könnte Dich auch interessieren …