18. Berliner Cloutturnier 2015

Bei welchem Turnier verbinden sich sehr alte Bogentradition, ein beeindruckender Austragungsort und unglaublich viel Spaß? Richtig! Beim alljährlichen Berliner Cloutturnier der Wald- und Wiesenschützen auf dem Maifeld.

Dieses Jahr fand es zum 18. Mal statt und es wird wahrhaftig zu einer Institution, denn 119 Schützen, nicht nur aus Berlin trafen sich um die begehrten kleinen Clout-Trophäen zu erringen.

Das Wetter war geradezu ideal an dem Wochenende, bei dem man schon Samstag wie schon in den Vorjahren für das am Sonntag stattfindende Turnier vor Ort trainieren kann. Wie das Ganze abläuft und welche geschichtlichen Hintergründe das Cloutschießen hat, kann das im Bericht über das Clouturnier aus dem Vorjahr (2014) nachlesen.

2379

Leider wurde das diesjährige Turnier kurzfristig um eine Woche verschoben und kollidierte mit den offenen Berliner Meisterschaften 3D WA, aber für Robert, Tine, Mario und sein Sohn Erik stand fest: das Clout- Turnier sollte es sein.

Tine schoss das Jahr zuvor schon mit ihrem Olympisch-Recurve Bogen mit und konnte sich damals nicht schlecht platzieren. Dieses Jahr trat sie mit ihrem Langbogen bei den Damen an. Bei Mario war es beim letzten mal ein Langbogen, aber das Set-Up erwies sich nicht als Optimal, so sollte es sein Jagdbogen diese mal richten. Für Erik und Robert waren es eine Clout-Premiere.

Schon beim Training am Samstag zeigte sich, dass Potential da ist und dass man durchaus vorne mitschießen kann.
Am Turniertag selbst drückten sich die BSSC-Mitglieder gegenseitig die Daumen: die Clout-Truppe am Olympia-Stadium für die 3D-Schützen bei der Landesmeisterschaft am Wannsee und umgekehrt.

Und es half! Nach 2 mal 6 Passen mit je 6 Pfeilen auf 165 Meter für Mario und Robert, sowie auf 125 Meter für Tine und Eric standen die Ergebnisse fest: 2 hervorragende 4. Plätze, nur ganz knapp am 3. Platz vorbei für Tine (Langbogen Damen) und Mario (Recurvebogen Herren). Clout-Neuling Robert errang einen tollen 13. Platz (Recurve Herren) gegen 40 Konkurrenten und Erik wurde 5. bei den Kinder/Jugendlichen.

2414

In diesem Zusammenhang sei noch einmal erwähnt, das es sich bei dem Berliner Clouturnier auf dem Maifeld um eine wirklich sehr schöne Veranstaltung handelt. Sie findet auf historischen Boden zwischen der grandiosen Kulisse von Olympiastadion und Glockenturm statt. Das Turnier ist offen für jeden Bogentyp und es macht einfach nur Spaß, seinen Pfeil auf die weite Reise zum Clout zu schicken. Wo hat man schon die Möglichkeit, solche Weiten zu schießen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein erfahrener Schütze oder Bogen-Neuling ist. Ausreichendes Bogen/Pfeilequipment und ein gutes Körpergefühl und Gespür für die Entfernung reicht vollkommen um viel Spaß und durchaus Erfolg zu haben. Ich denke, es ist ein Bogen- Event, was man mal erlebt haben muss. Das nur als Denkanstoß.

Wir sind nächstes Jahr definitiv wieder dabei!

Ergebnisliste

2369

(Bericht: Thomas Schirrwitz)

Das könnte Dich auch interessieren …