Strausspokal 2014

Am ersten Wochenende im Mai fand der alljährliche Strausspokal statt. Und auch wie schon in den vergangenen Jahren standen mehrere Schützen unseres Vereins an der Schießlinie. Der Strausspokal 2014 war ein erfolgreicher Samstag.
Nachdem es am Freitag noch Hunde und Katzen regnete und alle schon die Gummistiefel und Winterjacken wieder hervorholten, war der Samstagmorgen zwar noch recht eisig, aber die Sonne am fast wolkenlosen Himmel wärmte doch ein bisschen und ließen auf einen super Wettkampftag hoffen.
Wir hatten in den Klassen U14 (unter 14) und  U12 (unter 12) unsere Schützen am Start. In der Klasse U14  männlich setzten sich Paul Schulz, Phillip Gleichner und Patrick Wegener in dieser Reihenfolge sofort zu Beginn des Wettkampfes auf der 50m-Distanz an die Spitze des Startfeldes. Patrick Wegener kämpfte sich in den nachfolgenden Durchgängen auf 40 und 30 Meter auf den 2. Platz vor. Phillip Gleichner wurde dadurch zunächst auf den dritten Rang verdrängt und im letzten Durchgang auf 20 Meter auch noch vom stark schießenden Tobias Weinhardt vom BSC BB Berlin abgefangen. Für Phillip reichte es am Ende somit „nur“ für den undankbaren vierten Platz. Paul Schulz war an diesem Tag nicht schlagbar, alle Durchgänge hatte er die höchste Ringzahl und am Ende den 1. Platz (wie 2013). Alexander Ortler kam auf den 7. Platz.
In der U14 weiblich schoss sich Hotaru Li Stark hinter den beiden BB-Schützinnen Louisa Krautz und Michelle Dietrich auf den 3.Platz.
Die Schüler der Altersklasse U12, die ab mittags dazu kamen, waren ebenso erfolgreich. Bei den Mädchen erkämpfte sich Alina Belau mit einer sehr guten Leistung den 1. Platz. Bei den Jungs gewann Julian Kolb (wie 2013) vor Richard Wagnitz (BSC BB Berlin) und Timo Gutsch (ebenfalls BSSC Olympia), wobei Richard und Timo auf den Ring dasselbe Ergebnis erreichten. Richard hatte lediglich mehr Zehner und stand deshalb am Ende vor Timo.
Die guten Einzelergebnisse in der Klasse U14 führten in der Addition wiederholt zum Gewinn des Strausspokals in der Mannschaftswertung (nach 2013).
Nun hat unser Verein einen Auftrag für 2015. Dieser Pokal sollte dort wieder gewonnen werden. Mit einem dreimaligen Sieg in Reihe könnte der Pokal bei unserem Verein verbleiben. Und das, obwohl der Pokal erst im letzten Jahr neu gestiftet werden musste!

Das könnte Dich auch interessieren...