Landesmeisterschaft Halle 2014

Am 25. Januar wurden die Landesbesten bei unseren jungen Schützen der laufenden Wintersaison ermittelt. Bei eisigen Temperaturen, die nicht nur draußen herrschten, da teilweise die Wärmebrücken defekt waren, versuchten unsere  Schützen ihr Bestes zugeben.
 Mit insgesamt 18 Startern in der Jugendklasse, der Schülerklassen A und B und auch bei den kleinsten, der Schülerklasse C stand unser Verein  wieder gut da.
In der Jugendklasse hatte Robert Kruschke bei übergroßer BB-Berlin Konkurrenz keine Chance und landete auf Rang 10.
Auch bei dieser Landesmeisterschaft schafften Alexander Engel (1. Platz) und Paul Schulz (3. Platz) den Sprung aufs Treppchen. Zusammen mit Phillip Gleichner, der sich nur knapp am Treppchen vorbei schoss (4. Platz) erreichten die Drei als Team den 1. Platz in der Mannschaftswertung und haben nun gute Chancen auf die Deutschen Meisterschaften Anfang März. In der Schülerklasse A weiblich erreichten Hotaru Li Stark  den 6.Platz .
Bei den männlichen B-Schülern siegte Julian Kolb. Vier weitere Schützen schossen sich auf den  8., 9., 10. und 11. Platz. In der Schülerklasse B weiblich schaffte Alina Belau  den 2. Platz.
Bei unserem jüngsten Schützen Jannic Lehmann war dann Platz 2 drin.
Ob die Abhärtung des Nachwuchses bei den niedrigen Halleninnentemperaturen glückte, ist zurzeit nicht bekannt. Wir können nur hoffen, dass sich niemand der jungen Sportler und zahlreich erschienenden Eltern erkältet hat.

Das könnte Dich auch interessieren...